Sie sind hier: Startseite > Personal > Aktuelles 

Archiv: Karriere bei der Bundeswehr

Archivierte Beiträge zum Thema Karriere in der Bundeswehr.

  • Ein Mann in Sportkleidung beim Weitsprung auf einem Sportplatz – Link zum Beitrag

    Mehr Raum für Sport: Bundeswehr investiert in neue Trainingsstätten

    Mehr Sport in der Grundausbildung, mehr hauptamtliche Sporttrainer für die Truppe und immer mehr neue Sporthallen in den Kasernen: Die Bundeswehr tut viel, um die Fitness ihrer Soldaten zu verbessern. In den letzten fünf Jahren wurden rund 30 Sporthallen saniert oder neu gebaut. Weitere werden in den nächsten Jahren dazu kommen. Warum das notwendig ist, zeigt das Beispiel Strausberg.


  • Soldatin beim Nahbereichsschießen – Link zum Beitrag

    ABC-Alarm und Feuerkampf: Ausbildung Ungedienter vor dem Abschluss

    Die Ausbildung der Ungedienten biegt auf die Zielgerade – die Teilnehmer absolvierten ihr letztes Ausbildungswochenende vor der Rekrutenbesichtigung.


  • Meinungsumfrage – Link zum Beitrag

    Umfrage: Gute Werte für die Bundeswehr

    Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) hat eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zu den sicherheits- und verteidigungspolitischen Einstellungen der Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, wie schon in den Vorjahren, eine große Unterstützung für die Bundeswehr.


  • Frau macht Sportübung, Mann leistet Hilfestellung – Link zum Beitrag

    Neues Konzept: Sportausbildung wird professionalisiert

    Sport ist in der Bundeswehr Pflicht. Soldaten müssen während der Dienstzeit Sport treiben, ob sie wollen oder nicht. Denn um ihren Auftrag zu erfüllen, müssen sie körperlich leistungsfähig sein. Trainiert werden sollen sie zukünftig von Profis.


  • Soldat fliegt im Windkanal – Link zum Beitrag

    Fallschirmjäger im Windkanal: „Wir fliegen zur Arbeit“

    Die Freifaller müssen ständig im Training bleiben, um jederzeit und weltweit einsatzbereit zu sein. Im Winter, wenn der Sprung aus dem Flieger nicht möglich ist, halten sie sich im Windkanal fit.


  • Soldat mit seiner Frau und ihrer kleinen Tochter auf dem Spielplatz – Link zum Beitrag

    Erfahrungen: Studieren mit Kind und Kegel

    Die Bundeswehr macht‘s möglich: Studieren in der Offizierslaufbahn – auch mit Kind. Die Leutnante Phillip und Nadine Groß berichten über ihre Erfahrungen.


  • Arztvisite – Link zum Beitrag

    „Pain Nurses“: Schmerz-Experten am Patienten

    Meisterfeld ist seit 40 Jahren Gesundheits- und Krankenpfleger. Davon arbeitete er 22 Jahre in einer zivilen Klinik bis er 1999 als ziviler Mitarbeiter zur Bundeswehr wechselte. Einen Wechsel, den er bis heute nicht bereut.


  • Heinen am Schreibtisch

    Als Jurist bei der Bundeswehr: Ein Leben für das Recht

    Johannes Heinen geht nach mehr als 40 Jahren als Jurist in den Ruhestand. Ein Rückblick auf ein bewegtes Arbeitsleben im Dienste der Bundeswehr.


  • Porträt von Leutnant Finn Kobza – Link zum Beitrag

    Erfahrungen: Als deutscher Offizier in Westpoint

    Leutnant Finn Kobza hat von Januar bis Juli in West Point an der United States Military Academy studiert. Er schloss Freundschaften fürs Leben, lernte ein fremdes Land und seine Kultur kennen und machte unbezahlbare Erfahrungen.


  • Soldaten im Gespräch

    Video: Das „Team Brücke“ auf Stube

    Wer steuert eigentlich ein Kriegsschiff? Wer legt seinen Kurs fest? Und wieso ist ein Gast bei der Marine dort nicht nur zu Besuch?


  • Angetretene Soldaten – Link zum Beitrag

    Freiwilliger Wehrdienst: Bewerber auf der Überholspur

    Binnen sechs Wochen von der Karriereberatung bis zum Start der Grundausbildung: Das Karrierecenter der Bundeswehr in Wilhelmshaven hatte mögliche Freiwillig Wehrdienstleistende zu diesem ungewöhnlichen Pilotprojekt eingeladen.


  • Soldat und Schüler vor Hubschrauber – Link zum Beitrag

    Einblicke: Praktikum bei der Flugbereitschaft

    Paul Petrikowski und Alexander Rackwitz sind beide 14 Jahre alt. Sie sind in der neunten Klasse. Doch heute sind sie nicht in einem Klassenzimmer.


  • Frau hält einen Bilderrahmen - Link zum Beitrag

    Bundeswehr aktuell: Nach 6.951 Ausgaben ist Schluss

    Am 26. November ist die letzte Ausgabe der Bundeswehr aktuell erschienen. 53 Jahre lang hat die Wochenzeitung Öffentlichkeitsarbeit, Politische Bildung und Truppeninformation betrieben.


  • Menschen in Rettungsanzügen und Rettungswesten im Wasser

    Video: Westen, Flöße, Inseln – Rettungsmittel der Marine

    Wasser hat keine Balken. Doch die Marine ist auf Notfälle vorbereitet und tut etwas für den Schutz ihrer Soldaten.


  • Gruppenbild: Mehrere Köche nebeneinander – Link zum Beitrag

    Vorgestellt: Die besten Köche der Bundeswehr

    Ab 23. November streitet die Kochnationalmannschaft der Bundeswehr in Luxemburg wieder um internationale Ehren. Doch wie sind die Spitzenköche eigentlich Spitzenköche geworden?


  • Soldat vor den Flugkörpern – Link zum Beitrag

    Mein Einsatz: Elektroniker für Waffensysteme

    Flugkörper sind die Hauptbewaffnung einer Fregatte. Auf der „Augsburg“ kümmert sich Obermaat Kevin E. als Elektroniker darum, dass sie jederzeit startbereit sind.


  • U-Boot an Wasseroberfläche – Link zum Video

    Video: Praxis-Test für U-Boot-Offiziere

    Raus aus dem Simulator und rein ins U-Boot: Für die künftigen Wachoffiziere wird es jetzt ernst.


  • Soldat vor Panzern – Link zum Video

    Video: „Auf Stube“ on Tour – bei Trident Juncture

    In den letzten Wochen fehlte jemand bei „Auf Stube“: Robert, der Counterpart von Jule. Wo war der eigentlich? Und was hat er dort gemacht?


  • Soldaten im Gespräch mit Zivilisten vor dem Karrieretruck

    Karrierecenter laden Ende November 2018 zu Bewerbertagen ein

    Die Karrierecenter in Berlin und München starten am Freitag, den 23. November. Am folgenden Tag sind dann die Tore der Karrierecenter in Hannover und Mainz geöffnet. An beiden Tagen können sich Interessierte von 9 bis 17 Uhr über die vielen Berufe in der Bundeswehr informieren und erhalten einen Einblick in das Auswahlverfahren.


  • Panzer auf schneebedeckter Straße – Link zum Beitrag

    Video: Impressionen von Trident Juncture 2018

    Trident Juncture, das größte NATO-Manöver seit mehr als 20 Jahren, war für alle beteiligten Soldaten ein ganz besonderes Erlebnis.


  • Plakat der neuen Serie – Link zum Beitrag

    „KSK“ – die erste WhatsApp-Serie Deutschlands

    Die Bundeswehr startet mit „KSK“ die erste WhatsApp-Serie Deutschlands. Zeitgleich präsentiert sie den ersten Bundeswehr-Podcast sowie eine Alexa Fitness Skill.


  • Zwei Soldaten des Sanitätsspezialzuges – Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Die Spezialsanitäter des KSK

    Die Soldaten des Sanitätsspezialzuges des Kommandos Spezialkräfte (KSK) sind dafür ausgebildet, ihre Kameraden aus besonders prekären Situationen zu retten.


  • Soldat und Soldatin liegen auf dem Waldboden in Stellung – Link zum Video

    Video: „Auf Stube on Tour“ – Wir klären auf

    Wer etwas vor Angriffen schützen will, muss in Erfahrung bringen, was um ihn herum vorgeht. „Aufklären“ heißt das bei der Bundeswehr.


  • Soldatin berät einen jungen Mann

    Die Bewerbungsunterlagen: Das gehört dazu

    Wer sichergehen will, dass seine Bewerbungsunterlagen für die Bundeswehr komplett sind, kann sie von einem Karriereberater in der Nähe checken lassen.


  • Soldaten im Porträt

    Es ist nie zu spät: Seiteneinsteiger mit Cyber-Expertise

    Die Bundeswehr ist offen für qualifizierte Seiteneinsteiger. Sie bringen ihre zivile Expertise in die Truppe ein. Dabei spielt das Alter eine zweitrangige Rolle.


  • Eine Soldatin und ein junger Mann im Gespräch an einem Tisch im Büro – Link zum Beitrag

    Beratung in Sachen Karriere: So läuft das Gespräch

    Die Bundeswehr zählt zu den größten Arbeitgebern Deutschlands und bietet mehr als 1.000 Karrieremöglichkeiten. Damit Bewerbung und Berufseinstieg gelingen, stehen die Karriereberater der Bundeswehr Interessenten deutschlandweit mit Rat und Tat zur Seite.


  • Eine Versichertenkarte liegt auf einem Kalender – Link zum Beitrag

    Überblick: Gesetzliche Krankenversicherung für Ex-Zeitsoldaten

    Erstmals erhalten alle ab dem 31. Dezember 2018 ausscheidenden Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten, unabhängig von ihrem Alter und ihrer Vorversicherung, ein Zugangsrecht zur gesetzlichen Krankenversicherung nach dem Dienstzeitende.


  • Taucher an der Wasseroberfläche – Link zum Beitrag

    Überblick: Die Taucher der Pioniertruppe

    Die Taucher werden aufgrund ihrer Spezialisierung im jeweiligen Ausbildungsgang in Pioniertaucher und Kampfmittelabwehrtaucher unterschieden. Beide Ausbildungsgänge verfügen über gemeinsame Grund- und spezielle Zusatzbefähigungen.


  • IT-Camp: Zwischen Hindernisbahn und Netzwerk

    Bei den Begriffen „Flotte“ oder „Subflotte“ denkt fast jeder direkt an die Seefahrt. Doch bei den Cyber-Days 2018 liegen diese weit ab vom Maritimen. 18 junge Leute kennen nun deren wahre Bedeutung im Bereich der Informationstechnologie. Anfang Oktober blickten sie im IT-Camp des Informationstechnikbataillon 281 in Gerolstein hinter deren Kulissen.


  • Soldat mit Akkuschrauber – Link zum Beitrag

    BIE Münchsmünster: Bauen für Übung und Einsatz

    In der Bauinstandsetzungseinrichtung (BIE) Münchsmünster des Ausbildungszentrums Pioniere schreinern, feilen und installieren Soldaten wie die Weltmeister. Gemeinsam könnten sie ein Einfamilienhaus bauen. Doch warum machen sie das – und was hat das mit den Einsätzen der Bundeswehr zu tun?


  • Zwei Soldaten mit Schutzhelmen schweißen an einem Rohr

    Ausbildung im Schweißen: Nähen mit Feuer, Licht und Metall

    Schweißen sieht einfach aus, ist aber eine anspruchsvolle Aufgabe. Schließlich sollen die Nähte auch unter extremen Bedingungen halten. Am Ausbildungszentrum Pioniere in Ingolstadt lernen Soldaten und zivile Mitarbeiter, worauf es dabei ankommt.


  • Smartphone mit Bundeswehrlogo – Link zum Beitrag

    Angebot erweitert: Neue Inhalte in der Bw Media App

    Die Bw Media App der Bundeswehr hält jetzt zusätzliche Informationsangebote für ihre User bereit.


  • Mann im Cockpit – Link zum Video

    Video: YouTuber LeFloid im Jet-Cockpit

    Drei Millionen Abonnenten hat der YouTuber LeFloid. Denen will er Extremberufe vorstellen. Bei der Luftwaffe mit ihren Eurofightern ist LeFloid daher genau richtig.


  • Rekruten im Wald – Link zum Beitrag

    Fitness in der Grundausbildung: Pilotprojekt hat überzeugt

    Die erste neu gestaltete Grundausbildung mit erhöhtem Sportanteil ist abgeschlossen. Im Panzergrenadierbataillon 401 in Hagenow sieht ab sofort jede Grundausbildung so aus.


  • Trompeter beim Musizieren – Link zum Beitrag

    Porträt: Traumjob Trompeter im Musikkorps

    Häufige Busfahrten. Wechselnde Konzert-Orte. Applaudierendes Publikum. Die Rede ist nicht vom Leben eines Popstars, sondern das beschreibt den Arbeitsalltag von Hauptfeldwebel René Sperling. Der 35-Jährige ist einer von 50 Musikern des Luftwaffenmusikkorps Erfurt.


  • Soldaten mit Instrumenten marschieren in der Altstadt – Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Mehr als Märsche – die Militärmusik der Bundeswehr

    Bekannt sind sie für Marschtritt und „Tschingderassabum“. Doch die Militärmusiker der Bundeswehr können mehr als das. Sie decken ein Repertoire von der Marschmusik bis zum Swing ab und sind auch der anspruchsvollen Klassik gewachsen. Vor allem aber: Sie sind Musiker und Soldaten. Das macht ihren Beruf besonders interessant und vielseitig.


  • Heeresmusikkorps beim Musizieren – Link zum Video

    Video: „Auf Stube on Tour“ – hier spielt die Musik

    Kaum sind Jule und Robert in Koblenz angekommen, müssen sie auch schon wieder los. Das Heeresmusikkorps gibt ein Konzert, und die beiden dürfen mit dabei sein.


  • Soldat und Kind - Link zum Beitrag

    Karriere mit Kind – nicht nur am Weltkindertag

    Die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Dienst ist ein Ziel der Agenda Attraktivität. Als familienfreundlicher Arbeitgeber unterstützt die Bundeswehr deshalb ihre Mitarbeiter, beides unter einen Hut zu bekommen.


  • Zwei Spähwagen vom Typ Fennek fahren durch einen Wald – Link zum Beitrag

    Auf nach Eutin: Aufklärer laden zum Jubiläum

    Das Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen – und lädt ein zu zwei Events.


  • Porträt von Cynthia Bredemeyer vor dem Deutschen Eck – Link zum Video

    Video-Interview: Als Zahnärztin zur Bundeswehr

    Cynthia Bredemeyer war zivile Zahnärztin in Fulda. Nun ist sie Offiziersanwärterin im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Im Interview spricht die 27-Jährige über ihre Erfahrungen, ihre Werte und das Spannungsfeld zwischen ihren Aufgaben als Ärztin und Soldatin.


  • Sascha Heeren spricht zu Soldaten und Zivilisten - Link zum Beitrag

    Agenda Ausbildung: Bundeswehr bereitet Bildungspass vor

    Die Bundeswehr ist einer der größten Ausbilder in Deutschland und zugleich einer der größten Arbeitgeber auf Zeit. Doch die militärischen Profile ausscheidender Zeitsoldaten sind für zivile Unternehmen oft schwer nachvollziehbar. Hier soll der Bildungspass der Bundeswehr Abhilfe schaffen.


  • Soldat übt im Ausbildungszentrum U-Boote – Link zum Beitrag

    Tauchfahrt an Land: Das Ausbildungszentrum U-Boote

    U-Boot-Fahrer sind Spezialisten. Für sie gibt es deswegen das Ausbildungszentrum U-Boote im Marinestützpunkt Eckernförde: Vom Smut bis zum Kommandanten wird hier jeder auf Herz und Nieren geprüft.


  • Soldaten im Wald

    Galerie: Militärischer Wettkampf in Litauen

    Mit ihrer Enhanced Forward Presence zeigt die NATO Flagge bei ihren Bündnispartnern im Baltikum. Die Battlegroups des Bündnisses sind Multinationalität pur: Sieben Nationen leisten beispielsweise zum Kampfverband in Litauen ihren Beitrag.


  • Besucher stehen vor einem Panzer in einer Staubwolke – Link zum Beitrag

    Vormerken: Tag der Bundeswehr 2019

    Wenn am 15.Juni 2019 der fünfte Tag der Bundeswehr über die Bühne gehen wird, dann sind bundesweit 14 Standorte beteiligt.


  • Ein Soldat untersucht mit dem Digital-Multimeter eine Platine – Link zum Beitrag

    Begeistert von der Ausbildung zum Elektroniker

    In der Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme und zum Fluggerätemechaniker ist sie anerkannte Spitze: die Ausbildungswerkstatt der Luftwaffe in Wunstorf. Sie nimmt jetzt wieder Bewerbungen entgegen. Ein Teilnehmer berichtet begeistert über seine Erfahrungen.


  • Soldaten und Besucher auf der Gamescom

    Gamescom 2018: Von echten Soldaten und falschen Rittern

    Eine Art Maus mit Drachenflügeln, Cyberclowns auf Stelzen, Manga-Mädchen in Schuluniformen, Fabelwesen aus dem Innern der Erde, teilweise eigene Sprachen sprechend – die Kreativität der Besucher auf der diesjährigen Gamescom in Köln ist schier unerschöpflich. Ein ungewöhnliches Bild bietet sich, wenn sich diese Wesen bei uniformierten Soldaten über eine IT-Karriere bei der Bundeswehr informieren.


  • Soldaten bei Befehlsausgabe, rundherum Pferde - Link zum Video

    Video: Gebirgsjäger hoch zu Ross

    Reitausbildung bei der Bundeswehr? Doch, die gibt es. Und mit Nostalgie hat dieses Training gar nichts zu tun.


  • Soldaten ziehen einer Besucherin einen Schutzanzug an – Link zum Beitrag

    Berlin: Tag der offenen Tür im Ministerium

    Das Verteidigungsministerium öffnet am 25. und 26. August seine Tore zum Blick hinter die Kulissen. Von 10 bis 18 Uhr bietet es ein interessantes, abwechslungsreiches und spannendes Programm für Groß und Klein im Berliner Bendlerblock.


  • Eine junge Frau steht vor einer Deutschland-Flagge – Link zum Beitrag

    Von Shanghai nach Lüneburg – Praktikum fernab der Heimat

    Die 16-jährige Sophie Wachholz absolvierte kürzlich ein Praktikum bei der Bundeswehr in Lüneburg – rund 8.500 Kilometer von ihrer Heimatstadt Shanghai entfernt.


  • Ein Mann im Porträt mit einem Rettungshubschrauber im Hintergrund – Link zum Beitrag

    Lebensretter: Der fliegende Notfallsanitäter

    Der Arbeitsplatz von Stabsfeldwebel Guido Kranz ist knallgelb, sehr laut und bis zu 220 Stundenkilometer schnell: Kranz ist Notfallsanitäter auf einem Rettungshubschrauber des ADAC – und Soldat der Bundeswehr.


  • Ehrenkreuz wird an Hemd angeheftet - Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Auszeichnungen der Bundeswehr

    Nur zehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gegründet, taten sich die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland natürlich lange schwer mit Orden. Erst 1980 wurden die ersten Ehrenzeichen der Bundeswehr ausgehändigt.


  • Marineschiff auf See, im Vordergrund sind Segel zu sehen - Link zum Beitrag

    Hanse Sail Rostock: Marine erleben

    Bei der Hanse Sail in Rostock wird die Marine vom 9 bis zum 12. August wieder Flagge zeigen und ihre Schotten öffnen.


  • Webauftritt Bundeswehr Karriere Top Jobs – Link zur Übersicht

    Achtung, Bewerbungsschluss!: Die Top-Jobs beim Bund

    Die Bundeswehr ist einer der größten Arbeitgeber Deutschlands. Es gibt kaum etwas, was man bei der Bundeswehr nicht lernen oder werden kann. Doch wofür suchen Truppe und Verwaltung gerade konkret Personal? Und wie läuft das mit der Bewerbung?


  • Drei Soldaten stehen nebeneinander – Link zum Beitrag

    Neue Heimat Deutschland: Drei Soldaten, drei Schicksale

    Vsevolod Tsymbal, Bardosh Haxhia und Robert Nagy flohen vor Kriegen aus ihrer Heimat. In Deutschland haben sie ein neues Zuhause gefunden, bei der Bundeswehr ihre berufliche Bestimmung.


  • Zwei Soldaten im Kajak – Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Minentaucher zwischen Wasser und Land

    Sie gehen ganz runter - bis zu 54 Meter tief steigen die Minentaucher der Marine ab. Doch auch im flachen Wasser und an Land sind ihre Fähigkeiten gefragt, denn Minentaucher sind Experten für die Beseitigung von Sprengkörpern.


  • Einsatzgruppenversorger Frankfurt am Main auf hoher See – Link zum Beitrag

    Wilhelmshaven: Offene Nachmittage im Marinestützpunkt

    Marine hautnah erleben: Am 9. und 14. August öffnet der Stützpunkt „Heppenser Groden“ in Wilhelmshaven seine Tore für Besucher.


  • Pflegerin versorgt Patienten – Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Retten und Heilen – Berufe im Sanitätsdienst

    Knapp 20.000 Soldatinnen und Soldaten engagieren sich jeden Tag für die Gesundheit ihrer Kameraden. Sie arbeiten im Sanitätsdienst, dem medizinischen Organisationsbereich der Bundeswehr. Unser Schwerpunkt stellt einige dieser Retter und Heiler in Uniform und Zivil vor.


  • Eine Auszubildene steht mit dem Ausbilder an einer Werkbank – Link zum Beitrag

    Dienstleistungszentrum Köln: Gleich 21 neue Azubis

    Auch für zivile Berufe ist die Bundeswehr ein attraktiver Arbeitgeber. So konnte das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Köln am 1. August wieder neue Auszubildende begrüßen.


  • Vier Soldaten tragen einen Verwundeten - Link zum  Beitrag

    Überblick: Arbeiten im Sanitätsdienst der Bundeswehr

    Rund 20.000 Soldaten und Soldatinnen engagieren sich jeden Tag für die Gesundheit ihrer Kameraden – im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Eine Karriere dort ist heute attraktiver denn je.


  • Soldatin im Porträt – Link zum Beitrag

    Mein Einsatz: Rechtsberaterin auf See

    Ausgebildeten Juristen bietet die Bundeswehr interessante berufliche Herausforderungen – auch in den Einsatzgebieten deutscher Soldaten. Marie Christine M. beispielsweise kreuzt mit dem Tender „Mosel“ derzeit im Mittelmeer.


  • Krankenpfleger zieht Arbeitskleidung an

    Fachkrankenpfleger: Adrenalin und Verantwortung

    Fachkrankenpfleger im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg sind mit Leib und Seele am Patienten.


  • Zwei Krankenpfleger vesorgen einen Patienten im OP – Link zum Video

    Video: Fachkrankenpfleger – Im Dauereinsatz für das Leben

    Bundeswehrkrankenhaus Hamburg Intensivstation: Leben und Tod sind hier nah beiander. Die Fachkrankenpfleger kämpfen täglich um das Leben der Patienten.


  • Eine Ärztin und ein Patient unterhalten sich – Link zum Beitrag

    Als Zahnärztin zur Bundeswehr: Herausforderung Diagnosegespräch

    Einem Menschen zu sagen, dass er sterben wird, ist schwer. An der Uni Würzburg können die Studierenden der Medizin Diagnosegespräche mit Laiendarstellern üben. Sanitätsoffizieranwärter Cynthia Bredemeyer ist dabei.


  • Ein Soldat in einem Seminarraum – Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Berufliche Chancen von Zeitoffizieren

    Offiziere sind die Führungskräfte der Bundeswehr. Viele von ihnen scheiden nach 13 Dienstjahren planmäßig aus. Doch wie klappt dann der Einstieg in die zivile Karriere?


  • Offiziersanwärter im Assessmentcenter – Link zum Beitrag

    Offiziersanwärter 2018: Voll im Soll bei den Einstellungen

    Mit der Trendwende Personal ist der Bedarf an Offiziersanwärtern seit 2016 um rund 30 Prozent gestiegen. Dieses Jahr werden insgesamt 2.270 angehende Offiziere eingestellt, die aus knapp 10.500 Bewerbern ausgewählt wurden – denn der Beruf des Offiziers ist weiterhin attraktiv.


  • Unterzeichnung – Link zum Beitrag

    Neue Hochschulkooperation: Informatiker für die Bundeswehr

    Die Bundeswehr baut ihre Hochschulkooperation weiter aus. Den zivilen Mitarbeitern soll künftig durch das größere Angebot an Hochschulstudiengängen eine noch bessere Ausbildung zu teil werden.


  • Mann im Interview – Link zum Beitrag

    Früher Hauptmann, heute Journalist: Aus der Kaserne in die Chef-Redaktion

    Der ehemalige Kompaniechef Jörg Ziegler ist heute stellvertretender Chefredakteur der Marburger Bund Zeitung. Von seiner Bundeswehr-Erfahrung profitieren der ehemalige Offizier und sein Team noch heute.


  • Schulterklappe Hauptmann

    Studie zieht Bilanz: Karrieren ehemaliger Offiziere in der Wirtschaft

    Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr hat ehemalige Offiziere und Unternehmen zur gemeinsamen Arbeitspraxis und Kompetenz-Wahrnehmung befragt. Die Studie „Berufskarrieren ehemaliger Zeitoffiziere: Erfahrungen und Erfolgsfaktoren“ zeigt: Wirtschaft und Ex-Offiziere profitieren voneinander, übereinander müssen sie aber noch viel lernen.


  • Plakat zur Webserie „Die Springer“

    Neue YouTube-Serie: „Die Springer – Mach den Sprung Deines Lebens“

    „Die Rekruten“, „Mali“ und „Biwak“ zeigen Wirkung: Mehr als 320.000 Abonnenten und mehr als 64 Millionen Aufrufe des Bundeswehr Exclusive-Kanals sprechen für sich. Hinzu kommen rund 60 Prozent mehr Zugriffe auf bundeswehrkarriere.de. „Die Springer“ tritt nun in (große) Fußstapfen.


  • Schüler im Gespräch mit einem Offizier

    Arbeitgeber-Ranking: Bundeswehr belegt dritten Platz bei Schülerumfrage

    Die Bundeswehr ist Gesprächsthema auf deutschen Schulhöfen: Bereits zum zweiten Mal in Folge belegt die Bundeswehr den dritten Platz in der Gunst der Schülerinnen und Schüler im Trendence Schülerbarometer als möglicher zukünftiger Arbeitgeber.


  • Von der Leyen schreitet die Front ab

    Feierliches Gelöbnis am Bendlerblock: Tradition verpflichtet

    Es ist der erste Höhepunkt ihrer jungen Militärkarriere: 355 Soldaten aus allen Teilstreitkräften stehen schnurgerade auf dem Paradeplatz des Verteidigungsministeriums in Berlin und bekennen sich zu ihrer Grundpflicht nach dem Soldatengesetz.


  • Fregatte Schleswig-Holstein in See – Link zum Beitrag

    Marine live! 2018: Noch sind Plätze frei

    Hautnah erleben was Seefahrt bedeutet: Marine live! 2018. Interessenten ab 16 Jahren können sich absofort für drei Termine im September für eine Reise an Bord der Fregatten und Minenjagtboten der Bundeswehr anmelden. Drei Tage Zeit für ganz neue Erfahrungen und Meer: Für Dich.


  • Zwei Soldaten im Porträt – Link zum Beitrag

    Mein Einsatz: Chef einer ganz besonderen Staffel

    Als Chef der Fliegerhorststaffel im jordanischen Al-Asrak trägt Hauptmann Nico G. Verantwortung für rund 85 Soldaten – und einen Aufgabenbereich, der von der IT bis zur Absicherung des Feldlagers reicht.


  • Soldat im Porträt – Link zum Beitrag

    Freiwilliger Wehrdienst im streng gesicherten Bereich

    Der Arbeitsplatz des Hauptgefreiten Janis Graner liegt in einem Hochsicherheitsbereich und wird streng kontrolliert. Er leistet Dienst bei der „Airline“ der Bundesrepublik Deutschland.


  • Porträt eines Meteorologen – Link zum Beitrag

    Karriere: Als Meteorologe bei der Bundeswehr

    In der Bundeswehr und in der NATO spielen meteorologische Daten und Vorhersagen eine wichtige Rolle für militärische Entscheidungen. Deshalb befassen sich dort Meteorologen nicht mit klassischen Wetterberichten, sondern mit allen physikalischen Erscheinungen und Vorgängen in der Atmosphäre.


  • Zwei Soldaten im Wald

    Videos: Man schlägt sich so durch

    Soldaten müssen dafür ausgebildet sein, auch abseits der eigenen Truppe zu überleben, sich durchzuschlagen und ihren Auftrag zu erfüllen. Wie sie das machen, zeigt unsere neue Serie in sieben Videos.


  • Sascha Klein im Gespräch mit seinem Mitschüler

    Karriere: Wenn ein ewiger Held wieder zur Schule geht

    Mehrfach Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister sowie die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Peking: Wasserspringer Sascha Klein hat eine mehr als beeindruckende Karriere absolviert. Nach seiner aktiven Zeit als Sportsoldat der Bundeswehr besucht das Ausnahmetalent nun die Bundeswehrfachschule in Köln, um das Fachabitur nachzuholen.


  • Mann neben Mähfahrzeug

    Ein echter Allrounder: Der „Wikinger” von Wunstorf

    Jochen August sieht aus wie eine der Hauptfiguren aus der erfolgreichen Wikinger-Serie „Vikings“: 1,99 Meter groß, langer rotblonder Bart und stattliche Muskeln. Doch weit gefehlt: Er ist Vorabeiter in der Geländebetreuung Wunstorf und hält mit seinem Team den Fliegerhorst in Schuss.


  • Soldat im Porträt - Link zum Beitrag

    Ein Profi für den Richtfunk

    IT-Funkverbindungen über bis zu 50 Kilometer Entfernung herstellen? Ein Aufgabe, die Teamarbeit und konzentriertes Arbeiten mit hochtechnischem Gerät erfordert. Kein Problem für den Richtfunktruppführer in der vierten Kompanie des Informationstechnikbataillons 381 in Storkow, Hauptfeldwebel Sebastian M.


  • Soldaten mit Ausrüstung beim Nahkampf – Link zum Beitrag

    Nahkampf: Abwehren, Blocken, Rangehen

    Hauptfeldwebel Bert Bauer spricht Klartext: „Nahkampf wird nicht gewonnen. Nahkampf wird überlebt.“ Entsprechend hart ist das Training, das Bauer am Ausbildungszentrum Infanterie in Hammelburg leitet.


  • Soldatin macht Klimmhang – Link zum Beitrag

    Als Zahnärztin zur Bundeswehr: Sportabzeichen und Gemeinschaftserlebnis

    Früh aufstehen heißt es für knapp 40 Sanitätsoffizieranwärterinnen und Sanitätsoffizieranwärter. Bei der Semesterveranstaltung haben sie die Möglichkeit, ihr Sportabzeichen und ihren Basis-Fitness-Test abzulegen. Doch neben dem Sport steht auch das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund.


  • Studenten und Professor bei Vorlesung

    Schwerpunkt: Akademisch und vielseitig – ein Studium bei der Bundeswehr

    Zwei Universitäten, 60 verschiedene Studiengänge, kleine Seminargruppen und volles Gehalt: Ein Studium an einer der beiden Bundeswehr-Universitäten in Hamburg oder München bietet ideale Bedingungen und eine gesicherte Zukunft.


  • Soldat im Interview

    Grenzen überwinden: Auslandsstudium in Uniform

    Leutnant Alexander Gröhlich studierte ein Semester in Bangkok. Leutnant Merle Kreye war im Bachelorstudiengang für vier Monate in den USA und Oberleutnant Mike Dulz studierte sechs Monate lang an einer Partnerhochschule in der Türkei. Erasmus +, Auslandssemester oder -praktikum machen es möglich.


  • Studenten im Gespräch

    Das Studium an der Campus-Universität in München

    Die Campusuniversität am Rande von München kombiniert auf 140 Hektar Studieren mit Wohnen, Leben, Forschen und Arbeiten. Von der Stube bis zum Hörsaal sind es oft nur wenige Meter.


  • Soldatin im Feldanzug – Link zum Beitrag

    „Initiative Chefsache“: Karriere für alle

    Wie muss eine Organisation gestaltet sein, damit angehende Führungskräfte ihr Potenzial optimal entfalten können? Wie kann sichergestellt werden, dass talentierte Frauen ihren Weg in die männlich dominierten Chefetagen finden? Und wie können Entscheider dafür sensibilisiert werden, dass vielfältige Belegschaften mehr Chancen denn Risiken bergen?


  • Helmut Schmidt Universität – Link zum Beitrag

    Studieren in der Hansestadt: Die Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg

    Die Helmut-Schmidt-Universität (HSU) ist eine von zwei Universitäten der Bundeswehr. Gegründet 1972 ist sie heute mit mehr als 2.500 Studierenden und über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte Dienststelle der Bundeswehr in der Hansestadt.


  • Soldaten in Fliegerkombi auf dem Campus – Link zum Beitrag

    Duales Studium: Von der Vorlesung in den Flugsimulator

    Beim Dualen Studiengang „Aeronautical Engineering“ an der Universität der Bundeswehr in München werden technisches Studium und fliegerische Erstausbildung miteinander kombiniert.


  • Frau liest ein Buch in der Bibliothek

    Porträt: Als Studentin in der bayerischen Landeshauptstadt

    Leutnant zur See Nadja Petrat studiert seit September 2014 Management und Medien an der Universität der Bundeswehr in München-Neubiberg. Hier gibt sie Einblicke in ihr Leben auf dem Campus.


  • Junge Soldaten

    Bundeswehr prüft Einführung neuer Mannschaftsdienstgrade

    Zwei neue Spitzendienstgrade sollen die Mannschaftslaufbahn attraktiver machen.


  • Soldat und Soldat im technischen Labor der Universität – Link zum Video

    Video: „Auf Stube“ on Tour – an der Universität der Bundeswehr München

    Soldat oder Student? In der aktuellen Folge machen sich Jule und Robert auf den Weg zur Universität der Bundeswehr nach München – und erhoffen sich einen Einblick in den Alltag der Studierenden.


  • Studenten in Hörsaal – Link zum Beitrag

    Soldaten und Wissenschaftler: Studieren bei der Bundeswehr

    Die Bundeswehr ermöglicht ihren Offizieren ein Universitätsstudium. Die Truppe deckt damit ihren Bedarf an akademisch geschultem Personal – und erhöht gleichzeitig die Attraktivität des Soldatenberufs.


  • Soldat mit Karte vor Zeiterfassungsgerät – Link zum Beitrag

    Überstunden: Bundeswehr führt Langzeitkonten für Arbeitnehmer ein

    Die Tarifbeschäftigten im Geschäftsbereich des Verteidigungsministeriums können Überstunden künftig auch auf sogenannten Langzeitkonten sammeln. Die Testphase läuft bis Ende 2020.


  • Soldatin und Soldat in Transall

    Schwerpunkt: Gleichstellung – gleiche Chancen für Männer und Frauen

    Nach wie vor gibt es deutlich mehr Männer in Führungspositionen. Für einen Kehrtwandel soll nun ein von der Ministerin geschnürtes Maßnahmenpaket sorgen – denn die Gleichstellung von Männern und Frauen nimmt auch in der Bundeswehr eine immer größer werdene Rolle ein.


  • Obergefreiter Christoph Stier vor dem Sanitätsversorgungszentrum in Mechernich

    Freiwilliger Wehrdienst: Ganz in weiß

    Christoph Stier hatte schon recht genau vor Augen, wo es beruflich einmal hingehen sollte. Doch während seines freiwilligen Wehrdienstes (FWD) entscheidet er sich nochmal komplett um.


  • Soldat sitzt am Schreibtisch, im Vordergrund ist ein Kinderwagen zu sehen

    Das Recht auf Gleichstellung

    Seit dem 1. Januar 2005 gibt es das „Gesetz zur Durchsetzung der Gleichstellung von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr“. Die gesetzlichen Vorgaben zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern sollen von Vorgesetzten aller Ebenen in praktisches Handeln umgesetzt und durch persönliches Beispiel vorgelebt werden.


  • Einmannpackung in Großaufnahme – Link zum Video

    Video: Essen im Karton – die Einmannpackung

    In der Einmannpackung (EPa) findet der Soldat alles, was er braucht, wenn er anders nicht versorgt werden kann.


  • Schladoth im Porträt

    Mehr Frauen in Führungspositionen

    Die zivile Gleichstellungsbeauftragte des BMVg Barbara Schladoth ist unter anderem für zivile Führungspositionen ab der Besoldungsgruppe A16/B 3 und höher in der gesamten Bundeswehr „zuständig“. Außerdem koordiniert sie die 137 zivilen Gleichstellungsbeauftragten in der Fläche. Mit ihrem Team ist sie für Frauen und Männer gleichermaßen Ansprechstelle.


  • Ärztin im Gespräch – Link zum Beitrag

    Neue Chance: Als zivile Ärztin im Karriere-Center

    Jutta Schmitt-Lachnitt war 16 Jahre lang Zeitsoldatin. Danach zog sie die Uniform aus. Der Bundeswehr blieb sie aber erhalten – als Dezernatsleiterin des ärztlichen Dienstes im Karrierecenter in Wilhelmshaven.


  • Soldaten auf dem Weg zum Hubschrauber – Link zum Beitrag

    „Wir hauen dich raus“: Personnel Recovery in Afghanistan

    Im Auslandseinsatz von der eigenen Truppe getrennt zu werden, ist ein Albtraumszenario. Doch wenn das passiert, schlägt die Stunde des Personnel-Recovery-Teams.


  • Soldat mit Patch

    Bildergalerie: Techniker machen den Tornado fit

    Von Al-Asrak in Jordanien aus starten die deutschen Tornado-Jets nahezu jeden Tag zu Aufklärungsflügen im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS). Ihre Luftbilder sind ein wichtiges „Puzzleteil“ im Lagebild der Operation Counter Daesh. Stark gefordert sind auch die Techniker auf der Air Base: Sie sorgen dafür, dass die Flugzeuge einsatzbereit sind. Heute stehen umfangreiche Arbeiten an einem Jet auf dem Programm.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.12.17


http://bmvg.net/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.karriere.aktuelles